• Stansje Steiger

Umweltunterricht


Wie kann ich das Thema "Nachhaltigkeit" im Unterricht einbinden? Viele Möglichkeiten sehe ich ich z.B. im technischen oder bildnerischen Gestalten. Spontan kommt mir hierzu das Stichwort "Recycling" in den Sinn: Mit Recycling-Materialien arbeiten bedeutet nämlich auch, die Kinder direkt mit dem Abfall zu konfrontieren, sie aber auch dafür zu sensibilisieren, dass nicht alles weggeworfene auch Abfall ist. Ein netter Nebeneffekt, mit Recycling-Materialien arbeiten macht sich auch im Budget bemerkbar.

Bildung für Nachhaltige Entwicklung – Lehrmittel Querblicke

Im Rahmen von Recycling-Projekten kann man schon sehr früh auch auf Rohstoffprobleme u.ä. aufmerksam machen und somit auch fächerübergreifend arbeiten: Sachunterricht, Gestalten, Mathematik... In diesem Zusammenhang lohnt sich auch ein Blick in die Lehrmittelreihe "Querblicke". Diese setzt sich mit "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" auseinander und stellt verschiedene Themen für die Zyklen 1 bis 3 vor. So z.B. auch das Thema "Verpackung" mit der Leitfrage "Was ist eine gute Verpackung?".

Materialbeschaffung – offcut.ch

Während die Kinder sich ihre eigene Gedanken am machen sind, was eine gute Verpackung ist, was mit dem Plastik passiert, wenn die Spielsachen aus der Packung kommen, bin ich der Meinung, dass wir als Lehrpersonen das Thema Material auch im Hinterkopf behalten sollten. Zum Einen des Budgets wegen, zum Anderen, weil wir eine Vorbildfunktion haben. Im Raum Basel gibt es einen wunderbaren Ort um sich mit gebrauchtem Material für z.B. das technische Gestalten einzudecken – Der Materialmarkt OFFCUT:

"Wir sammeln und verkaufen ge­wöhn­liche wie ungewöhnliche Gebrauchtmaterialien, Produktionsüberschüsse und Resten und machen diese für Kulturschaffende, SelbermacherInnen und PädagogInnen wieder nutzbar.Unser «Materialmarkt für kreative Wiederverwertung» ist ein Seconhand Künstler- und Bastelbedarf. Wir sind ein Laden, Projektraum und inspirierender Fundus, wo man Holz, Papier, Kartonage, Textilien, Kunststoffe, Glas, Metall, Werkzeuge und vieles mehr findet."

Umweltschutz – pusch.ch

Interessant ist aber auch die Website pusch.ch. Die Stiftung nimmt sich dem Umweltschutz in der Schweiz an und setzt sich dafür ein, dass die Menschen umweltfreundlich handeln. Sie organisiert Kurse und Umweltunterricht, lanciert Aktionstage, bietet Kaufhilfen für grüne Produkte und entwirft Strategien für den Umweltschutz von morgen. Sie engagieren sich in der Aufklärung und bieten auch für Schulen Material an. Das Material konnte ich noch nicht erproben. Aber wenn jemand bereits Erfahrungen damit oder mit anderen Materialien rund um das Thema "Umweltschutz" und "Nachhaltigkeit" hat, dann bin ich an einem Austausch sehr interessiert.

Auf der Website lässt sich jedenfalls auch mehr über die Positionierung der Stiftung erfahren – bestimmt nicht schlecht, wenn man weiss ob und wie sich eine Stiftung (z.B. politisch) positioniert, bevor man Material für den Unterricht einsetzt.

#Umweltschutz #Nachhaltigkeit #material #Links #lehrmittel

18 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2019. Proudly created with Wix.com